Frisuren (retro)


und KÄSERADDREHERMANN aus dem Allgäu, 17.03.2017, EUREGIO-AZ!

Ich wollte immer gern Friseuse/-rin werden, leider hat das Know-How nicht gereicht, so dass ich nun weiterhin gelegentlich hobbymäßig tätig werden muss. Also nee: Meine Lieblingsdame Agnes ist mir immer 1 paar Schritte 4aus; nach 4 h Sitzung komme ich dann da aus dem Salon (100 E, wenn ich genug Kohle übrig habe), frisiert, geglättet, geschnitten, geföhnt, aber ich hab das Gefühl, dass ich immer dem neuesten Trend irgendwie hinterherhinke! In den 80-ern hatt ich schon keinen VoKuHiLa und nun bin ich wieder rückschrittig (nach 20 Jahren selbstgefärbtem Rot), denn der gedacht neueste Schrei, die Balayage (Farbe reinfegen), ist heute schon wieder von gestern. Man trägt nun: Tigereye (doppelfarbig verschwommen), Tortoise-Shell (Oberschicht gegen Unterschicht), Flamboyage (Flammenwerfer) oder Layage (auf dem Tisch liegend colorieren), dazu die Farben: Rosagrau, lilablau, weiß. Mist, das bringt mich so durch1ander wie die Namen der Schöffel- und Wellensteinwinterjacken, z.B. (alias) Icedancer-Jacket, Princess-Frozen-Jacket, Raining-Celebrating-Jacket und Snow-White-and-the-7-Dwarfs-Jacket. Ich also mit braun-blonder-Balayage (gegen trockenes Strohblond hilft übrigens EL VITAL OIL MAGIQUE 4 COLOURED HAIR) abends ins AZ, da gab es wie immer Bands, die ihren Namen nicht sagen, weil sie ihn 4 selbst4ständlich halten. 1 war maybe Jack-Wolfskin-Band? Ich sitze so auf der Couch im 4raum (leider Tinnitus seit 25.2.) und sehe so 1 Herrn, der ist beigebraun gekleidet in 4staubten Slippern (schwarz) und hat das voll wettergegerbte Gesicht wie Salzaufunsererhaut – er ist ca. 70 und ich weiß genau, oh, der ist ja sturzbetrunken, weil er im Hostal über dem AZ wohnt; die da wohnen, sind immer alle sturzbetrunken, weil sie so 1 kurzen Weg nach Hause haben (oben) und sich außerdem benehmen dürfen, wie sie wollen, weil sie fern der Heimat weilen, kurzum: Ich weiß genau, dass ich mit meiner mitleidigen Ausstrahlung genau diesen Opa natürlich an der Backe kleben haben werde den ganzen Abend, wenn ich nicht aufpasse! Ich gucke also immer weg und gehe woanders hin; mir ist es im Leben noch nie gelungen, 1 netten Mann aufzureißen, zu mir gehen irgendwie immer die Mühseligen und Beladenen, das kenne ich schon. Natürlich sitzt er dann auf dem Sofa neben mir und sagt, er 4kaufe Käseräder aus dem Allgäu auf der Euregio, aber 1 gutes Steak sei auch manchmal klasse, oder??? Ich rede hier und dort aus Höflichkeit mit dem und beachte ihn so wenig es geht, zudem wende ich mich 1 anderen Bekannten zu, mit dem ich aus 4zweiflung Schuhe tausche – dies in der Hoffnung, der Alte möge 4schwinden! Er aber redet vom Allgäu, vom Bier in Belgien und seinem ICH. Als ich nicht mehr kann, fasst er mir in die Balayage und macht außerdem mit den Armen 1ladende Bewegungen! So geht man eben im Allgäu 4! Ich aber: 4saue immer alles/es ihm und gehe weg. Männer: Wenn sie mich nicht will, muss sie ja lesbisch sein! Bzw: Der trompetende Totpeitscher der armen Barbieundken-Anhängerin bekam auch nur 5 Jahre wegen +schlags.
MADxxx

zurück Interview: (Möglichst wenig) für die Tonne
weiter Vom Untergang der Titanic und dem weißen Hai in 3D