„Beer Brothers“, das sind René und Helmut Schwichtenberg, Söhne des letzten Degraa-Braumeisters, aufgewachsen über und im kleinen Stehgraa und ihres Zeichens selber Braumeister mit Leib und Seele. Weil es Braumeister heutzutage in Deutschland schwer haben, hat es beide zunächst nach China verschlagen, denn die Chinesen erfreuen sich an deutscher Bierkultur und entfliehen in Bayrischer Brauhausathmosphäre in eine andere Welt, wo man sich mit Stäbchen an Leberkäs mit Spiegelei versucht und dazu eine Maß Bier kippt, während auf der Bühne die Bayrische Blaskapelle Volksmusik zum Besten gibt.
René Schwichtenberg ist mit dem Konzept, Bayrische Brauhäuser für eine große Brauerei zu errichten, äußerst erfolgreich. Seinen Bruder Helmut zieht es zurück nach Deutschland; als er erfährt, dass die Lizenz für Degraa zum Verkauf steht, will er damit in Aachen wieder sein Glück versuchen. Mehrere Jahre kämpft er mit Kompagnon Otto Schneider um Kredite, Käufer und Konsumenten ihres Biers, das sie zunächst in einer anderen Brauerei in Lizenz brauen lassen müssen, um später – so der Plan – wieder eine eigene Brauerei aufbauen zu können. Doch das große Geschäft lässt auf sich warten und als ihre Pläne scheitern, beschließt Helmut Schwichtenberg, zurück nach China zu gehen, wo Braumeister weiterhin gesucht werden. Sein Bruder träumt derweil davon, irgendwann in sein Häuschen nach Belgien zurückzukehren.

Vier Jahren haben die Aachener Filmemacher Michael Chauvistré – René und Helmut Schwichtenberg sind die Söhne seines Cousins – und Miriam Pucitta von Happy-Ending-Films die beiden begleitet, sind dabei sogar des öfteren nach China geflogen, um René dort beim Aufbau der Brauereien zu filmen oder eigentümliche Bilder junger Chinesinnen einzufangen, die im Dirndl posieren und sich im Maßkrugschleppen üben. Entstanden ist zunächst eine Produktion für das ZDF, die mit einer Offstimme arbeitet, die jetzt vorgestellte Variante lebt jedoch von den O-Tönen der Protagnonisten und den Bildern, darunter auch Einspielungen alter Aufnahmen aus den Degraa-Häusern, die besonders Alt-Aachener und Nostalgiefreunde begeistern.

Am 7. Juni 2017 um 20:15 Uhr gibt es eine Vorstellung von „Beer Brothers“ im Apollo in Anwesenheit der Regisseure und anschließender Bierverkostung

zurück Lasst die Smartphones mal ’ne Stunde in der Tasche
weiter Adieu, Daliah!