USA 2017 | Regie: Oren Moverman | Darsteller: Steve Coogan, Richard Gere, Laura Linney | 120 Min. | ab 08.06.2017
Paul (Steve Coogan) ist nervös. Am liebsten würde er das Essen mit seinem Bruder Stan (Richard Gere) absagen. Aber der sagte, es sei wichtig, und seine Frau Claire (Laura Linney) bestärkt ihn darin, seinen Bruder zu sehen. Der einflussreiche Politiker erscheint mit seiner Partnerin Katelyn (Rebecca Hall) in dem piekfeinen Sternerestaurant, und so entwickelt sich ein vor allem für den Zuschauer unvorhergesehener Abend, denn mit jedem Gang eröffnen sich neue Abgründe. Die zwei Teenagersöhne der beiden Paare haben eine unvorstellbare Tat begangen und nun stehen die Erziehungsberechtigten vor der Wahl: Sollen sie mit der Wahrheit ans Licht und ihren Söhnen so vielleicht die Zukunft verbauen, oder sollen sie es verschweigen? Der Roman „The Dinner“ des niederländischen Autors Herman Koch wurde bereits zweimal für die Leinwand adaptiert. Oren Moverman („The Messenger“) setzt die erste US-Version als moralisch spannendes Kammerspiel exzellenter Schauspieler in Szene. Vor allem Steve Coogan ist die Idealbesetzung für den zynischen, psychisch labilen Paul, der mit seinen trockenen Kommentaren immer wieder für Lacher sorgt. Ein cleveres Spiel mit Schuld und Moral, das zum Nachdenken anregt.

THE DINNER Exklusiv Clip & Trailer German Deutsch (2017)

zurück Stephanie Sargnagel liest „Callcenter-Monologe“ im Musikbunker
weiter Der ultimative MOVIE-Guide zu Aachen schönsten Baustellen im Juni