Musica Sacra Maastricht


Das seit 35 Jahren existierende Festival hat sich über die Jahre zum bedeutendsten Kulturfestival der Niederlande entwickelt. Musik verschiedener Epochen ist der Fokus – in diesem Jahr mit Werken unter anderem von Joseph Haydn, Jean Sibelius, Gustav Mahler, Henryk Górecki, Johannes Brahms und Georg Philipp Telemann. Eingerahmt werden die Konzerte durch Veranstaltungen aus den Bereichen bildende Kunst, Theater, Tanz und Film (im Lumière). Der Auswahl „heiliger Musik“ liegt hier keine dogmatische Definition zugrunde, sondern das Festival nähert sich dem Begriff des Sakralen in einer Gegenüberstellung von Kulturen, Stilen und Disziplinen mit säkularen wie religiösen Aspekten. Ursprünglich auf mehrere Wochenenden verteilt, findet Musica Sacra mittlerweile zeitlich komprimiert statt, in diesem Jahr vom 14. bis 17. September in rund 30 Locations in Maastricht, darunter im Bonnefantenmuseum, Theater a/h Vrijthof, Toneelacademie sowie in verschiedenen Kirchen der Stadt.
Maastricht, verschiedene Locations, 14.-17.09.2017
www.musicasacramaastricht.nl

zurück Bus-Effekt und Suicide Bus – der Bus im Film
weiter Biedermann und die Brandstifter