Das traditionelle Sommer-Event, organisiert von Chudoscnik Sunergia bekommt ein Add-on durch ein kleines Weltmusikfest am Freitag, dem 18. August. Ab 18:00 Uhr stehen acht Darbietungen auf drei Bühnen an, darunter das Brüsseler Samba-Jazz-Trio Tupynagroove (BE, BRA), das zwölfköpfige Perkussionsensemble Sysmo (BE) und als Highlight das Bandprojekt Refugees For Refugees, das zehn Künstler aus Syrien, Irak, Pakistan, Afghanistan und Tibet vereint und dessen Album „Amerli“ das Album des Jahres 2016 der Transglobal World Music Charts wurde.
HAASte Töne?! startet Samstag um 17:00 Uhr. Auf dem Programm unter anderem Akrobatik- und Tanzdarbietung von Leon O Leo (DE/CHL), Jonglage und Humor um 18:30 Uhr im Temsepark-Zelt mit Les Volcanics (BE), und das Street-Mapping-Kollektiv Skullmapping (BE) projiziert um 21:15 und 22:15 Uhr am Scheiblerplatz die Geschichte der seligen Marguerite von Löwen mit modernster 3D-Technologie auf den Asphalt. Sonntag geht es los ab 14:00 Uhr mit dem Schlagsaiten Quantett aus Aachen im Weserpavillon (14:15 und 18:15 Uhr), Zirkus und Akrobatik gibt’s um 14:45 und 17:45 Uhr am Scheiblerplatz mit Cirque Rouages und im Temsepark-Zelt mit Mario – Queen Of The Circus (USA) bei „God Save The Queen“ die Wiedergeburt des einzigartigen und einzigen Freddie Mercury … Ganz großer Zirkus ohne Netz und doppelten Boden erwartet die Zuschauer um 20:30 Uhr am Scheiblerplatz bei Les P’tits Bras (FR) und „L’odeur de la sciure“: eine Konstruktion im Stil des Art Nouveau und fünf Akrobaten, die diese Kulisse mit schwindelerregenden Luft- und Bodeneinlagen zum Leben erwecken.
Eupen, verschiedene Orte, 18.-20.08.2017
www.sunergia.be

zurück Eschweiler Music Festival
weiter Fahren Sie bitte weiter, hier gibt es nichts zu sehen