The Materiality of the Invisible – An exhibition about art and archeology


35 Künster demonstrieren die Relevanz von Archäologie für die zeitgenössische Kunst in drei Locations in Maastricht: Van Eyck, Marres und Bureau Europe. Sie entdecken neue, unbekannte Welten, indem sie – wie Archäologen — unter der sichtbaren Oberfläche die zwischenmenschlichen, politischen und sozialen Realitäten freilegen und herausstellen. Ihre Entdeckungen, Geschichten und Installationen befeuern mögliche Interpretationen von Vergangenheit und Zukunft, in dem die überlagernde Gegenwart Schicht für Schicht abgetragen wird.

29.08.2017, 18:00 Uhr: Eröffnung im Van Eyck
30.08.-29.10.2017: Ausstellung im Van Eyck und Bureau Europa
30.08.-26.11.2017: Ausstellung im Marres

Öffnungszeiten:
Van Eyck: Mo-So, 9:00-18:00 Uhr
Marres: Di-So, 12:00-17:00 Uhr
Bureau Europe: Mi-So, 11:00-17:00 Uhr

Adressen:
Van Eyck
Academieplein 1
6211 KM Maastricht
janvaneyck.nl

Marres
Capucijnenstraat 98
6211 RT Maastricht
marres.org

Bureau Europa
Boschstraat 9
6211 AS Maastricht
bureau-europa.nl

zurück camp for [future] findet in Kerpen-Manheim statt
weiter Kurzfilm: Luminaris