… oder so ähnlich. In jedem Fall gilt bald wieder „Komma vom Sofa“, denn die beliebte Konzertreihe geht nun nach der Sommerpause munter weiter.

Veranstalter Chris Kukulis und Lars Templin erzählen uns bei der Pressekonferenz mehr: „Bei dieser Reihe geht es in erster Linie um zwei Dinge: Die Gruppen sollen nicht aus Aachen oder der Umgebung sein und wir bemühen uns, bereits national oder international etablierte Künstler zu engagieren, die man normalerweise nicht mal eben in so einem kleinen Rahmen und für ,lau‘ sehen kann.“ so Templin. Damit solle vor allen Dingen die schwierige Lage bezüglich des Konsums und der Nachfrage von Livemusik verbessert werden, die laut Templin als (zumindest europaweit) globales Problem zu betrachten ist.
Bislang ging das Konzept auf: Bei den bisherigen Veranstaltungen der Reihe, die nun circa seit einem Jahr einmal pro Monat stattfindet, waren pro Abend im Schnitt 250 Besucher anwesend, die die Vorzüge von „Komma vom Sofa“ zu schätzen wissen:
Vorzügliche Musik, Eintritt frei!
Mit Will Samson am 14.09.17, 20 Uhr, geht es sogar schon sehr bald wieder los im Bunker. Der Brite wird sein frisch produziertes Album „Welcome Oxygene“ präsentieren, ein ausgesprochen poetisches Werk für Freunde der Fusion aus gemächlichem Gitarren-Singer-Songwriter und minimalistischem Elektrosound. Vermutlich perfekt, um den Herbst einzuläuten, der sich so langsam in den Frankenberger Park schleicht …
Wer es etwas knackiger mag, den dürfte der nächste Termin erfreuen: Die Schotten We Came From Wolves werden am 09.10.17, 20 Uhr, den Bunker rocken und gehörig für Druck sorgen. Wieder deutlich stillere Klänge wird der Brite Tom James anschlagen, der für melodischen Gitarrenpop steht. Wer es also seichter mag, sollte sich den 11.11.17 um 19:30 vormerken. Schlusslicht in der Planung der Reihe für dieses Jahr, aber musikalisch eher vorn dabei: Birth of Joy. Hier sollte am 06.12.17 um 20 Uhr unbedingt erscheinen, wer ein Herz für klassischen Gitarrenrock mit melodisch-psychedelischen Einschlägen hat und endlich diesen unerklärlichen Tagträumen von Jim Morrison ein Ende setzen will – absoluter Movie-Tipp, zumal die Herrschaften als einzige der Genannten keine Unbekannten mehr auf der ehrwürdigen Bunkerbühne sind.

Übrigens, eine interessante Information für alle Erst- und Zweitsemester dürfte wohl das sogenannte „Ersti-Ticket“ sein. Hierbei handelt es sich um ein Angebot des Musikbunkers, bei dem nach vorheriger Anmeldung per Mail Freikarten für diverse Konzerte ergattern könnt. Also, ran an die Tasten!

Und falls ihr euch nicht entscheiden könnt, hier ein paar der kommenden Konzerthighlights:
27.09.2017, 20:00 Uhr: Christian Steiffen (Unbeschreiblicher Entertainer)
07.10.2017, 19:00 Uhr: Rodrigo Leão und Scott Matthew (Pop Crossover)
26.10.2017, 20:00 Uhr: Keith & Tex (Rocksteady, Reggae)
30.10.2017, 19:30 Uhr: The Selecter (Ska)

Weitere Infos zu sämtlichen Veranstaltungen findet ihr auf der Internetpräsenz des Musikbunkers Aachen.

zurück Fotoausstellung von Marco Rose
weiter Mr. Long