Jeremiah Quinn, GB 2014, Spielfilm
Buenos Aires 1960. Zwei Männer treffen sich in einem Café zum Kaffee. Man erfährt zunächst nichts über den Grund ihres konspirativen Treffens, denn anscheinend leben beide inkognito. Ganz am Ende wird das Rätsel über ihre wahre Identität gelüftet. Raffiniertes psychologisches Kammerspiel nach einer wahren Begebenheit.

zurück Aufstieg und Fall: der Kaiserplatz in Aachen
weiter Jean-Baptiste Camille Corot