Filmtipp: Eine Reise in die UnteRWElt


Drei Jahre hat Todde Kemmerich rund um den Hambacher Forst recherchiert und Aktivisten, Anwohner und Initiativen begleitet und Aktionen dokumentiert. Entstanden ist ein Film über den Klimaaktivismus im Rheinland.

Zu sehen ist Michael Zobel, der bei 44 Führungen inzwischen über zehntausend Menschen in den Forst geführt hat und ihnen die Natur nahebringt. Da ist Antje Grothus, die „Klimaheldin aus Buir“, die mit der Initiative „Buirer für Buir“ zunächst gegen die Verlegung der Autobahn direkt neben den Ort Buir kämpfte und schließlich zur wichtigen Kämpferin für ihre Region und gegen RWE wird. Da ist Lars, der Anfang 2016 mit seiner Familie kurz vor dem Umzug aus dem verlassenen Immenrath steht, das abgerissen wird. Und da sind zig weitere Menschen, die bei Aktionen wie „rote Linie gegen Kohle“ aktiv werden. Eine Bestandsaufnahme im laufenden Prozess.

Eine Reise in die UnteRWElt (2017)
experimentellerrand / Todde Kemmerich
www.vimeo.com/240797566

zurück Schlachthöfe in der Region im Kreuzfeuer: Es funktioniert nirgends
weiter schrit_tmacher-Festival 2018