USA/HK 2017 | Regie: Stephen Chbosky, Darsteller: Jacob Tremblay, Izabela Vidovic, Julia Roberts, Owen Wilson, Noah Jupe, 113 Min., Start: 25.01.
Wegen eines seltenen Gendefekts kam der zehnjährige August „Auggie“ Pullmann mit einem entstellten Gesicht zur Welt. Bislang unterrichtete ihn seine Mutter zu Hause, nun geht der Junge in die fünfte Klasse einer öffentlichen Schule – und avanciert wie befürchtet zum Gespött der anderen Kinder. Das emotionale Außenseiterdrama „Wunder“ hätte allzu leicht als bittersüße Kitschbombe enden können. Dass dies nicht geschieht, liegt am feinen inszenatorischen Gespür des Filmemachers Steve Chbosky („Vielleicht lieber morgen“) und der multiperspektivischen Handlungsführung. Das Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman von Raquel J. Palacio rückt nicht nur den von Jacob Tremblay („Raum“) einnehmend gespielten Protagonisten in den Fokus, sondern zeigt in einzelnen Kapiteln auch die Perspektiven anderer Figuren. Diese kluge Entscheidung verleiht dem warmherzigen Drama eine Tiefe, die über die Erzeugung simpler Affekte hinausgeht. Allein die beinah makellos gutherzige Zeichnung der Erwachsenen (darunter Julia Roberts und Owen Wilson als Traumelternpaar) und das etwas über Gebühr rührige Finale hätten ambivalenter ausfallen dürfen.

WUNDER Exklusiv Trailer German Deutsch (2018)

zurück Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
weiter Bier & Wir