I/F/BRA/USA 2017 | Regie: Luca Guadagnino, Darsteller: Armie Hammer, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg, 132 Min., Start: 01.03.
Zu Beginn der Achtziger im Norden Italiens: Für den Teenager Elio sind die Tage im Sommerhaus der Familie geprägt von Freiheit, Freunden und flüchtigen Liebeleien. Sein Vater, ein angesehener Archäologieprofessor, forscht an der Küste und holt sich den jungen Assistenten Oliver ins Haus. Für Elio ändert sich mit der Ankunft des Amerikaners alles. Eine tiefe Verbundenheit herrscht zwischen Elio und Oliver von dem Moment an, an dem sie sich zum ersten Mal begegnen. Der Junge fühlt sich hingezogen zu dem sportlichen Amerikaner. Die beiden verbringen viel Zeit miteinander. Und plötzlich ist da mehr – was die beiden gleichermaßen überrascht. Doch bis sie sich näherkommen, folgt eine Zeit verstohlener Blicke, flüchtiger Berührungen, unbeholfener Worte. Der italienische Bildkünstler Luca Guadagnino („I am Love“) fasst dies in magische, intime Aufnahmen, bei denen das Knistern der Atmosphäre spürbar wird. James Ivory adaptierte den gleichnamigen Roman von André Aciman. „Call Me by Your Name“ ist eine unglaublich sinnliche Erfahrung, eine Liebesgeschichte, die sich nicht mit Geschlechterbarrieren abgibt.

CALL ME BY YOUR NAME Official Trailer (2017) Armie Hammer Drama Movie HD

zurück Kurzfilm: Wild Life
weiter Glörfelds Oscar-Vorschau 2018