USA/AUS 2018 | Regie: Nash Edgerton, Darsteller: Joel Edgerton, Charlize Theron, David Oyelowo, 111 Min., Start: 05.04.
Den mittleren Angestellten und ewigen Punching Bag des Schicksals Harold verschlägt es mit seinen Chefs, der biestigen Elaine und dem schmierigen Richard nach Mexiko. Dort soll ein großer Deal über die Bühne laufen, von dem Harold nur wenig ahnt. Doch je mehr er die Machenschaften hinter den Kulissen des Pharmakonzerns durchschaut, desto weniger hat er zu verlieren. Was der kleine Drogendealer Miles und die ahnungslose Sunny damit zu tun haben, warum der Kartellboss „Black Panther“ hinter Harold her ist und was die amerikanische Drogenbehörde zu all dem sagt, das bleibt bis zum Schluss spannend. Mit tiefschwarzem Humor angereichert, lebt „Gringo“ außer von der wendungsreichen Story und der soliden Action vor allem von seinem Ensemble: Joel Edgerton („Red Sparrow“) darf hier das vollblütige Arschloch geben und wird nur noch übertroffen von Charlize Theron, die absolut keine Skrupel hegt, um ihre Ziele zu erreichen. David Oyelowo beweist komödiantisches Talent als Spielball des Skripts. Ein kurzweiliges Vergnügen, temporeich und stets überraschend.

GRINGO Trailer German Deutsch (2018)

zurück Transit
weiter Der große Kiosk-Report Nummer 3: Nachgefragt bei der Stadt Aachen