Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Wandel geht durch Aachen – Ausstellung „Endlich Wachstum“

18. Mai 2018 · 10:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 10:00am Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag stattfindet und bis 26. May 2018 wiederholt wird.

„Was hindert Menschen daran, aktiv zu werden?“ Eine Überlegung, welche Anne, Klara und Kerstin dazu gebracht hat, die Gruppe „Aachen im Wandel“ zu gründen und die Ausstellung „Endlich Wachstum“ des Berliner Kollektivs FairBindung in die Stadt zu holen. So möchten die drei jungen Frauen das Thema Postwachstum und die in Aachen gelebten Alternativen in der Öffentlichkeit bekannter machen und untereinander vernetzen. „Was uns antreibt, ist der Gedanke, dass viele gelähmt sind von dem Gefühl ‚Ich kann eh nichts tun‘. Aber es ist okay, wenn man noch keinen Plan von der perfekten Welt hat“, versichert Anne. „Wir wollen den Leuten vermitteln, dass man im Kleinen anfängt: z. B. indem man etwas ohne Geld für jemanden repariert. Das sind alles Schritte in eine neue Welt.“

In mehreren Exponaten, welche sowohl Text als auch interaktive Elemente beinhalten, können sich Besucher der Ausstellung mit den Funktionen von Wirtschaftswachstum, dessen Grenzen und Wachstumsdogmen auseinandersetzen. Es wird jedoch nicht nur Kritik geübt und verurteilt, sondern es werden auch mögliche Alternativen vorgestellt, die einen Beitrag zu einer ökologisch und sozial tragfähigen Gesellschaft leisten. „Die Ausstellung zeigt beide Seiten der Medaille“, erklärt Anne. „Sie schlägt Brücken zu Alternativen, sodass man selbst konkret etwas ändern kann.“

Zusätzlich zur Ausstellung organisiert „Aachen im Wandel“ ein umfangreiches Rahmenprogramm, bestehend aus Workshops, Vorträgen, einem Filmabend und einer kritischen Stadtführung. Hier werden Fragen aus der Ausstellung aufgegriffen und vertieft. In Zusammenarbeit mit dem Eine-Welt-Forum Aachen entsteht zudem ein Stadtplan der Alternativen, der einen Überblick über Aachener Initiativen und Gruppen gibt und Infos sowie Kontaktmöglichkeiten liefert. Hiermit sind u. a. Initiativen in den Bereichen Umwelt/Nachhaltigkeit und Konsum gemeint, wie beispielsweise Foodsharing oder Gemeinschaftsgärten, sowie weitere Gruppen, die sich auf unterschiedliche Weise für einen gesellschaftlichen Wandel einsetzen.

„Endlich Wachstum“ kann vom 13. April bis zum 26. Mai auf der 1. Etage der VHS Aachen kostenfrei besucht werden.
Öffnungszeiten: Mo, Di, D0 10:00-13:00 und 14:00-18:00 Uhr
Mi und Fr 10:00-14:00 Uhr

Veranstaltungkategorien:
,
VHS – Volkshochschule Aachen
Peterstraße 21-25
52062 Aachen
Deutschland
+ Google Karte
Telefon: 024147920
www.vhs-aachen.de