Lade Veranstaltungen
Finde

Anstehende Veranstaltungen › Vortrag

Veranstaltungen Listennavigation

„Minderheiten“ in einer offenen Gesellschaft

22. November 2017 · 19:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Vortrag mit Prof. Dr. Werner Kreisel und Norbert Greuel In Deutschland bildet das Grundgesetz die für alle verbindliche Basis unseres Zusammenlebens. Jedoch ist unsere Gesellschaft nicht völlig einheitlich, denn die hier lebenden mehr als 80 Millionen Menschen können nach vielen Kriterien, etwa nach Herkunft, Muttersprache, Dialekt, Religion und Konfession, Parteizugehörigkeit, Mitgliedschaft in Interessenverbänden, Vereinen oder Sportclubs unterschieden werden. Mehr oder weniger alle Menschen sind somit Angehörige von „Minderheiten". Der Vortrag nimmt die Diskussion über die Zuwanderung von Flüchtlingen und Asylsuchenden…

Der Nathankomplex – über das schwierige deutsch-jüdische Verhältnis

23. November 2017 · 19:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Vortrag mit Gerd Buurmann Wie ist die oft einseitige und mit Sondermaßstäben operierende Kritik an Israel zu erklären? Gerd Buurmann hat einen nur auf den ersten Blick verblüffenden, dann aber nachdenklich machenden Ansatz: Es lastet ein „deutscher Fluch" auf dem Staat Israel, der Nathan-Fluch. Solange Juden sich gemäß Lessings Nathan verhalten, sich als Gewaltopfer höchstens rhetorisch zur Wehr setzen oder am besten schweigen, wenn das Verdikt des Patriarchen aus Lessings Stück „Tut nichts! Der Jude wird verbrannt!" oder das mittlerweile…

Der Blinde Fleck – Geschichte ausgewählter jüdischer Tuchfabrikantenfamilien Aachens

23. November 2017 · 19:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Vortrag mit Andreas Lorenz Im 19. und 20. Jahrhundert zählte man in Aachen eine stattliche Anzahl von Tuchfabriken. Viele davon gehörten jüdischen Familien. Dass die Geschäfte so gut liefen, war sicherlich nur mit einem gut entwickelten System von Tuchgroßhändlern und Reisenden möglich. Anhand verschiedener ausgewählter Unternehmen wie Marx, Walbaum, Struch und Königsberger wird versucht, den Weg von den Gründungen über die Blüte bis hin zur Verfolgung und den Versuchen der Entschädigungen nach dem Zweiten Weltkrieg nachzuzeichnen. Der Referent ist Autor…

Literarische Ladies’ Night

28. November 2017 · 19:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Buchempfehlungen von Dr. Rita Mielke Für lesehungrige Frauen gibt es nichts ­Anregenderes, als mit anderen Bücher­­närrinnen über Leseeindrücke und -erfahrungen zu reden und „heiße Bücher-Tipps" auszutauschen. Aber es ist gar nicht so einfach, abseits der üblichen Bestsellerlisten und in der Flut der jährlichen Neuerscheinungen diejenigen Bücher zu entdecken, die wirklich fesselnden und faszinierenden Lesestoff bieten. Damit solche Entdeckungen nicht allein dem Zufall überlassen bleiben, bietet die Literarische Ladies’ Night in entspanntem Ambiente und garniert mit einem Glas Wein Leseempfehlungen von…

Gestalt und Schutz des Lebendigen – Raum braucht auch die kleinste Zelle

1. Dezember 2017 · 18:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Zellen mit Hüllen wie Seifenblasen sind sehr flexibel – aber auch sehr empfindlich. Sie können in sich zusammenfallen, und dann fehlt der Raum für die lebensnotwendigen Vorgänge, die in einer Zelle ablaufen. Faszinierende Skelettstrukturen geben den Zellen ihre Stabilität und schützen sie vor mechanischen und chemischen Gefährdungen­ von außen. In diesem Vortrag referiert Joachim Dautzenberg darüber, welche beeindruckenden Werkzeuge das Leben entwickelt hat, um den Zellen Raum zu schaffen.

8. Öcher Ovvend – Rund ums gute alte Dampfradio

4. Dezember 2017 · 19:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Ein kurzweiliger Abend für Aachener, hier geborene oder zugezogene, ältere und jüngere Menschen, die etwas zur Geschichte von Aachen erfahren möchten. Bei der inzwischen zum achten Mal stattfindenden Veranstaltung dreht sich alles ums Radio. Wann wurde die erste Sendung ausgestrahlt, welche Geräte hatte man zu Hause stehen und welche Sendungen waren besonders beliebt? Vorgestellt wird ein heute selbstständig gewordenes Medium anhand von historischen Fotos, Texten auf Öcher Platt und Hochdeutsch sowie Gesprächen mit Gästen. Der unterhaltsame Abend zeigt Stadtgeschichte einmal…

Vor 60 Jahren: Konrad Adenauer und die Entstehung der Römischen Verträge

6. Dezember 2017 · 19:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Vortrag Dr. Reinhard Schreiner

Die unheimliche Popularität der Israelkritik

7. Dezember 2017 · 19:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Alex Feuerherdt untersucht in seinem Vortrag die Wandlung(sfähigkeit) des Antisemitismus, die Erneuerung antisemitischer Stereotype und ihre Reproduktion in Politik, Medien und Gesellschaft. Dabei stehen folgende Fragen im Mittelpunkt: Wie sieht Antisemitismus heute aus? Welcher rhetorischer Figuren und Stereotype bedient er sich? Wie und wo ist er verankert? Was eint ihn mit dem klassischen, tradierten Antisemitismus, was trennt ihn von diesem? Feuerherdt ist Verlagslektor, Grafiker, freier Publizist und Fußball-Schiedsrichter. Er schreibt für die Jüdische Allgemeine, Konkret­, den Tagesspiegel und Jungle World.…

Die Jahre mit 7: 1947 – vor 70 Jahren – In kleinen Schritten aufwärts

7. Dezember 2017 · 19:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Zwei Jahre nach dem Ende des Weltkriegs fanden die ersten Wahlen zum Landtag in Nordrhein-Westfalen statt. Das Leben in Aachen­ war immer noch von Einschränkungen und Sparmaßnahmen bestimmt. Wegen­ Kohlemangels mussten die Menschen frieren. Züge verkehrten nur unregelmäßig. Weil die Versorgung mit Lebensmitteln so schwierig war, gingen die Menschen auf die Straßen und protestierten an öffentlichen Plätzen. Dank der Unterstützung aus der Schweiz konnte die Stadt ein zusätzliches Kinderheim eröffnen. Im Schwertbad wurde der Badebetrieb provisorisch wieder aufgenommen. Karten für…

Edouard Manet – Einführung zum Besuch der Ausstellung in Wuppertal

13. Dezember 2017 · 19:00
Veranstaltungskategorie:
VHS – Volkshochschule Aachen

Edouard Manet, in zeitgenössischen Karika­turen als „König der Impressionisten” bezeichnet, obwohl er sich an keiner ihrer Ausstellungen beteiligt hatte, nimmt eine Schlüsselstellung ein in der Entwicklung der modernen Malerei: weg von der traditionellen­ Ateliermalerei, hin zur aktuellen Seh-Erfahrung im Freilicht. Von seinen Künstlerfreunden geschätzt, vom Publikum und den professionellen Kritikern abgelehnt, erlebte Manet den Wandel der öffentlichen Meinung nicht mehr. Sein Ruhm wuchs bis heute und zeigt sich etwa in gigantischen Preisen, die seine Werke erzielen, oder darin, dass 2009…

+ Veranstaltungen exportieren