Ein Riese in der Krise – Schmuckstück Bushof

King Kong soll es richten

Der MOVIE-Guide zu den neuesten Trendbieren

Kneipen & Musik

Die Kneipen–Enzyklopädie

L’incoronazione di Poppea

Offene Gesellschaft für Demokratie, Menschenwürde und Vielfalt „Wir haben einfach keine Zeit, immer nur dagegen zu sein“, lautet der Leitspruch der bürgerschaftlichen Initiative „Die offene Gesellschaft“, die sich in Berlin gebildet hat. Ziel ist es aktiv, überlegt und entschieden einzutreten für die Demokratie. Als sichtbare Aktion wurde die Dabattenreihe „Welches Land wollen wir sein“ initiert. …

73

Nicht nur reden, sondern auch machen ist das Ziel der Mitglieder der Initiative „Das Wandelwerk“ in Aachen. Am 10. Mai 2017 hatte ich das Vergnügen, dem ersten offiziellen Stammtisch des Netzwerks der Veränderung im ersten zertifizierten Aachener Bio-Café Juli in der Sandkaulstraße beizuwohnen.
Hier trafen Menschen unterschiedlichen Alters aus verschiedensten Berufsgruppen, Lebensgemeinschaften und Gesellschaftsschichten aufeinander. Doch so vielfältig die einzelnen Teilnehmer sich präsentierten, ein gemeinsames Ziel verbindet sie alle. Es geht um die Antwort auf die Frage: Wie lässt sich eine nachhaltige Zukunft mit verschiedenen Ideen, Aktivitäten und bereits laufenden Projekten oder auch alternativen Geschäftsmodellen gemeinschaftlich gestalten?

183

Die Geschichte von NeutralMoresnet, neu erzählt von David Van Reybrouck.
Von Neutral-Moresnet hat man als Aachener schon gehört oder gelesen. Für 103 Jahre (von 1816 bis 1919) existierte der 3,44 Quadratkilometer große Zwergstaat südwestlich von hier zwischen dem damaligen Preußen und den Niederlanden bzw. zwischen Preußen, den Niederlanden und Belgien, das 1830 seine Unabhängigkeit erlangte. Dort, wo auch heute drei Staatsgrenzen aufeinandertreffen – am Dreiländereck –, kam es 1815 im Zuge der Neuordnung der europäischen Grenzen durch den Wiener Kongress zu der wohl kuriosesten Staatsgründung Europas.

18

Aachen ist natürlich der Nabel der Welt, und oft genug zieht man hier Vergleiche zu Berlin. Judith Schmitt, die im Organisationsteam von le bloc sitzt, gibt sich dagegen bescheiden, wenn sie Kölns größtes Mode- und Designfestival vorstellt. Am 10. Juni geht le bloc in die nächste Runde: 50 Shops, Labels, nationale und lokale Designer verwandeln das Belgische Viertel zwischen Aachener(!) und Venloer Straße in einen riesigen Pop-up-Store.

78

MENU

Back