Er war bereits vor einem Jahr schon mal im Dumont und offensichtlich hat es ihm dort gefallen. Herr Bege­mann ist der musi­ka­lischste und der hin­ter­lis­tigste Frau­en­ver­ste­her der Repu­blik. Dazu braucht es gleich zwei Eimer vol­ler Charme. Zu viel ist nicht genug für Bernd Bege­mann. Weni­ger als drei Stun­den dau­ern seine Kon­zerte sel­ten, mehr als zwan­zig …

4

Next/New Generation Progessive-/Post-Rock aus Nordirland. Support: It It Anita

5

Ein Abend mit alternativem Indie, Post Punk und Psych Rock, organisiert vom Poppodium Nieuwe Nor. Stakbabber ist die neue LowFi-Band der niederländischen 80er-Ultra-Ikone Mick Ness mit Post Wave/Post Punk. Kong, 1988 in Amsterdam gegründet, bauen druckvolle Walls of Sound im Grenzbereich von Alternative und Metal. Psychedelischer Post-Punk on Acid kommt von Yokacola aus Rotterdam, deren …

9

1994 in London gegründet und in der Anfangsphase noch stilistisch dem TripHop zugeneigt entwickelte sich der Sound von Archive zunehmend in Richtung Alternative und ProgRock. Das Album „You All Look The Same To Me“ von 2002 bescherte ihne eine breitere Fanbase. Im letzten Jahr wurde das 10. Studioalbum „The False Foundation“ veröffentlicht, mit dem sie …

5

Etienne MBappé, Bassist, Liederschreiber, Sänger und begabter Komponist ist bekannt als langjähriges Bandmitglied der legendären „John McLaughlin And The 4th Dimension Group“. 2004 gründete MBappé seine eigene Band, zu der er sich in der Pariser Jazzszene junge talentierte Mitstreiter suchte. Entstanden sind farbenfrohe, soulvolle, variantenreiche Kompositionen, stellenweise dezidiert funky und groovy, die Freunde am Spiel …

9

„Yes, it’s the Parthenogenesis-Song“ kündigt Sänger und Keyboarder Barry Andrews beim Konzert am 3. Juni im Londoner Sheperd’s Bush Empire den Klassiker „Nemesis“ aus dem 1985er-Album „Oil and Gold“ an. 25 Jahre sind vergangen, als die britische Band, die Anfang der 80er mit einer intelligenten Mischung aus Post-Wave, Disco und Funk sowie kleinen Clubhits wie …

5

Die Schenks sind alte Hasen, was die Teilnahme am Tag der offenen Gartentür angeht. Schon fast von Anfang an, also seit etwa zehn Jahren, sind sie ziemlich regelmäßig dabei. Die Reaktion der Besucher, die den Garten des Hauses Passstraße 78 betreten: sprachloses Staunen angesichts dieser Innenstadtoase, die man so hier nicht erwartet. Das gehe wirklich allen so, sagt Brigitte Schenk, die den Garten zusammen mit ihrem Mann Konrad angelegt hat.
Wir haben ihnen anlässlich der offenen Gartentür am 25. Juni 2017 einen Besuch abgestattet.

139

Der Sommer steht vor der Tür, es wird wärmer, die Tage werden länger. Deswegen wollen wir vom MOVIE, dem Magazin für Genuss und kultivierte Lebensart, ein paar ganz besondere Baustellen-Leckerbissen vorstellen. Von Profis aus einer schier unermesslichen Fülle an Angeboten ausgesucht haben wir wie immer vor, nur exzellente Qualität zu präsentieren. Unsere Auswahl – wie wir finden die Créme de la Créme:

294

The Man Who ist Live- und Studioprojekt von und mit Musikern des Dreiländerecks, initiiert von Dirk Urbanke. Geschichten von Melancholie und Freude, von Liebe und Zweifel, verpackt in gitarrenbasierte Popsongs mit elektronischen Einsprengseln. Junebug in a Jar, das Duo-Projekt von Ernst Kochen und Miranda Zuiderduin setzt nach subtil reduzierten Coverversionen lieb gewonnener Songs von David …

163

Die Band aus Antwerpen feiert 2017 ihr 25-jähriges Bestehen und hat soeben das neue Studio-Album „Hineininterpretierung“ veröffentlicht, kuratiert und produziert von Ex-dEUS-Gitarrist Rudy Trouvé. Mit ihrem Amalgam aus Indie-Rock, Klezmer, Jazz und Klassik entzieht sich DAAU konsequent einem bestimmten Genre. Support-Band ist Le Ton Mité aus Brüssel, deren neues Album Anfang des Jahres in der …

10

Erstmals im Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen zu Gast: Grundrauschen. Das Projekt der Macher von Señor Torpedo vereint aufs Wesentliche reduzierte Club-Sounds und eine Lichtshow zwischen Grelle und distanzierter Dunkelheit. Support: OneManElectroJammer Mr. Lofi (Klaus Niessen).

13

Punk/Rock & Melancholie. Aus dem Soloprojekt wird nach Single- und EP-Veröffentlichung, mehreren Clubshows und Festivals jetzt eine komplette Live-Band. Rock, Punk, Elektrosounds und -beats sowie eine Prise modernen Hip Hop,alles bunt gemischt und nur so strotzend vor Potenzial. Mit rauer Stimme werden deutsche Texte – ironisch und zynisch – immer noch mehr gegrölt als gesungen. …

10