USA 2017 | Regie: Scott Cooper, Darsteller: Christian Bale, Rosamund Pike, Wes Studi, Timothée Chalamet, Ben Foster, 134 Min., Start: 31.05.
„Hostiles“ spielt anno 1892 in einer von vielen Spätwestern behandelten Umbruchszeit im Wilden Westen, in der Revolverhelden Auslaufmodelle sind. Die Eisenbahn, Großgrundbesitz und der Kapitalismus boomen. Zu dieser Zeit steht der desillusionierte Nordstaatenoffizier Blocker (bärbeißig: Christian Bale) kurz vor der Pension. Seinen vermutlich letzten Befehl, den todkranken Cheyenne-Häuptling Yellow Hawk (Wes Studi) nach mehrjähriger Haft von New Mexico in sein Stammesland nach Montana zu eskortieren, nimmt der Veteran nur ungern an. Zu viele blutige Schlachten verbinden den Offizier und den Indianer. Unterwegs greift der Treck aus Soldaten und der Häuptlingsfamilie die traumatisierte Rosalie (Rosamund Pike) auf, deren Mann und Kinder kurz zuvor von Komantschen skalpiert wurden. Der „Crazy Heart“-Regisseur Scott Cooper inszeniert den Stoff sehr besonnen, mit dezenten Abblenden, einem ruhig-emotionalen Score und genretypischen Breitbildaufnahmen. Zugleich hält er die Spannung durchgängig aufrecht: Jederzeit könnte etwas Schlimmes passieren, kein Leben ist sicher. Die kritische Darstellung der Vertreibung amerikanischer Ureinwohner/-innen manifestiert sich in Blockers Sinneswandel, den Cooper bei allem Hass mit einer versöhnlichen Geste abschließt.

FEINDE Trailer German Deutsch (2018)

zurück Meine Tochter – Figlia Mia
weiter Lothringair 2018