Der MOVIE-Guide zur Milch in Philosophie, Literatur, Kunst und Populärkultur

Weiterlesen

Cows & Aliens

Weiterlesen

Der MOVIE-Guide zu den wahren Eigentümern der Stadt

Weiterlesen

Aachen ist nicht nur die Stadt der Kaiserpfalz, der engen Gassen, Gründerzeithäuser und Nachkriegsbauten, sondern sie hat ja auch mit Mies van der Rohe einen Architekten der Moderne von Weltruhm hervorgebracht, der kurz das Bauhaus leitete, dessen 100-jähriges Jubiläum wir dieses Jahr feiern können.

5

Drei Brüder, die sich eigentlich nicht besonders viel zu sagen haben, treffen sich in der Wohnung eines Bruders, um in der Badewanne ein altes Foto aus Kindertagen nachzustellen – als Geschenk für ihre Mutter.

7

Ein Bäcker verbringt die Nächte damit, spiralförmiges Gebäck zu backen. In den frühen Morgenstunden fährt er mit dem Fahrrad los und verteilt es an heimische Obdachlose.

26

Ein Science-Fiction-Thriller über ein graues Eichhörnchen, das auf einer mysteriösen Eichhörncheninsel gestrandet ist. Wunderbar liebevoll und aufwändig auf 16-mm-Filmmaterial gedrehter Stop-Motion-Film.

21

Die Milch ist nicht nur ein unverwüstlicher Klassiker – schon Kleopatra badete gerne darin –, sondern auch ein äußerst vielseitiges Produkt, denn in Form und Geschmack ist sie sehr variabel, was jeder weiß, der schon einmal eine Packung Vollmilch drei Wochen nach Ablaufdatum geöffnet hat.

39

Zugegeben – in der Kunstgeschichte tauchen andere Motive und Sujets wesentlich häufiger auf: Porträts von gekrönten Häuptern und anderen Zeitgenossen, Stillleben und Schlachten, Schlösser und Burgen, Damen mit akutem Textildefizit, Campbell-Suppendosen und fettige Badewannen. Doch die Milch beziehungsweise ihre Erzeugerin schleicht sich schon mal mehr oder en passant auf die Leinwand, etwa wenn es um …

19

Thomas „Pallo“ Palenberg, Musiker und Studiobetreiber und vielen als Bassist von Señor Torpedo bekannt, hat ein neues Digital-Label ins Leben gerufen – Dada Inc. #rec.
Bislang sind zwei Veröffentlichungen erschienen.

18

Aller guten Dinge sind vier. Dies gilt zumindest für DUMONT-Betreiber Armin Burke, der soeben zum vierten Mal den Deutschen Spielstättenpreis „APPLAUS“ von der Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters verliehen bekam. Die Initiative Musik zeichnet mit diesem Preis jährlich Clubbetreiber und Veranstalter für ein herausragendes Livemusikprogramm aus.

49

Es ist eine dieser Urban Legends – wobei man bei Bauernhöfen eigentlich von „Rural Legends“ sprechen müsste –, die seit langem Einzug in die Populärkultur gefunden haben: Aliens entführen Kühe in ihren UFOs.

40

Eine schwarze Komödie, gefilmt vor der Kulisse der endlosen Weiten Islands, über einen laktoseintoleranten Milchviehhalter auf einem einsamen Bauernhof, der mit seinem herrischen Vater in eine handfeste Auseinandersetzung gerät.

27

Wie bringt man ein Produkt unter die Leute, von dem alle lange Zeit annahmen, es sei überdurchschnittlich gesund, quasi die eierlegende Wollmilchsau unter den Nahrungsmitteln?

44

Wem gehört die Stadt? Eine interessante Frage, die man sich öfters nicht stellt. Den Großinvestoren, den Kleinsparern, der Bank, der Stadt, dem Land, der EU, einem interplanetaren Konsortium? Und was in der Stadt genau? Wem gehört der Altbau da drüben und was um alles in der Welt hat sie oder ihn geritten, ihn lila anstreichen zu lassen?

156

Der Regen und die Stadt. Beobachtungen von Menschen, Autos, Straßen. Ein rund siebenminütiger, zugleich melancholischer und heiterer Animationsfilm in Schwarz-Weiß, der auch durch die stimmungsvolle Musik überzeugt.

29

Eine farbenprächtige Allegorie auf die Gesellschaft im Allgemeinen und die nie versiegende Gier im Speziellen. Natürlich sind Parallelen zur griechischen Krise unübersehbar, auch was die Protagonisten an der Tafel betrifft.

52

Mitten im Niemandsland steht ein Imbiss mit einer ganz besonderen Spezialität: dem Sputnik, einer Mischung aus Hackbällchenscheiben und Zwiebeln. Als ein junger Mofafahrer dort spontan anheuert, muss er sich auch noch um eine junge Frau im Bordell gegenüber kümmern.

104

Bereits zum dritten Mal lädt das Brüsseler Label und Soundkollektiv Meakusma die Avantgarde der zeitgenössischen experimentellen und elektronischen Musik in den Alten Schlachthof nach Eupen.

168

Jacqueline, eine ältere Dame, verreist an ihrem Geburtstag mit der Bahn ans Meer. Aber wo hat sie bloß wieder ihren Kopf gelassen? Die naheliegende Metapher der Kopflosigkeit für das Thema Alzheimer wird hier nicht mit der Brechstange inszeniert, sondern mit einer feinen Mischung aus genauer Beobachtungsgabe, Poesie und teilweise surrealen Sequenzen.

29

Alles ist endlich. Der Mensch und die Welt um ihn herum. Die prachtvollen Werke der klassischen niederländischen Tafelmalerei erinnern ihre Zeitgenossen und uns ein paar Jahrhunderte später daran auf denkbar vielschichtige und höchst lebendige Weise.

170

Straßentheater, Tanz, Artistik und jede Menge Spektakel in Heerlen Die 28. Edition von Cultura Nova findet von Freitag, dem 24. August, bis Sonntag, 2. September, statt. Die Eröffnungsperformance unter freiem Himmel, traditionell bei freiem Eintritt, wird in diesem Jahr von der italienischen Kompanie Kitonb gestaltet. „Carillon – the flight of time“ verspricht ein urbanes Spektakel, …

64

Der mehrfach ausgezeichnete animierte Kurzfilm basiert auf Interviews mit zwei Frauen, die im DDR-Frauengefängnis „Burg Hoheneck“ inhaftiert waren und dort Willkür, Gewalt und Demütigungen ausgesetzt waren.

113

Kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs versteckt sich ein junger SS-Offizier in einem polnischen Theater. Dort trifft sich eine Theatergruppe von Überlebenden, um das Kriegsende zu feiern. Ein exquisiter, auf 35-mm-Material fotografierter Film über Täterschaft, Schmerz, Schuld und Trauer.

59

Es ist schon deprimierend. Das Wetter, bei dem man sich sonst nicht beklagen kann, sich nicht genügend beklagen zu können, spielt verrückt: Statt eines zuverlässigen, verregnet-kühlen Aachener Sommers haben wir seit drei Monaten fast ununterbrochen Sonne satt und Temperaturen, um die uns sogar Teneriffa beneiden würde.

34

Last but not least ein weiterer Klassiker im Festival-Sommer, auch dieser findet in diesem Jahr nicht am gewohnten Ort statt, denn die Südstraße ist nach wie vor Baustelle. Diesmal am letzten Septemberwochenende.

783

Die Premiere im schönen Naherholungsgebiet in Übach-Palenberg letztes Jahr war leider wettertechnisch suboptimal (Regen und kühle Temperaturen) und von der Zahl der Zuschauer ausbaufähig. In diesem Jahr hat man sich für das Gelände am Tuchwerk in der Soers entschieden, das im Juni bereits vom Garten-Eden-Festival mit rund 500 Besuchern bespielt wurde. Datum ist das Wochenende 24./25. August 2018.

142

Die Innenstadt von Verviers wird einmal im Jahr zur großen Konzertarena. Auf drei Bühnen und im Club des Mitveranstalters Spirit of 66 steigt vom 24. bis 26. August 2018 die FiestaCity mit über 50 Bands.

202

Im mittlerweile 37. Jahr ist das älteste Kammermusikfestival der Niederlande eine feste Konstante im Bereich der klassischen Musik. Vom 9. bis 19. August 2018 gibt es rund 40 Konzerte in fast 30 Locations. Das Orlando bildet eine Vielzahl von Epochen und Stilen ab, vom Barock über Klassik und Romantik bis zur Neuen Musik.

202

Das Niemandsland ist in diesem Jahr mit einer etwas reduzierten Version am Start: nicht im bekannten Rahmen am Auenland, sondern quasi im Hinterhof vom Musikbunker – am Moltkepark. Demzufolge nennt sich das ganze bescheidenerweise auch nicht Festival, sondern Session am 11./12. August 2018.

475

Nachdem die Premiere des Kimiko-Festivals am Campus Melaten Ende Juni erfolgreich über die Bühne/n ging (Bildergalerie auf movieaachen.de), folgt jetzt der zweite Streich, das „Isle of Art“-Festival im altbekannten lauschigen Rahmen am Ludwig Forum vom 17. bis 19. August.

120

Auf dem Gelände des Lütticher Espace 251 Nord findet vom 2. bis 4. August die neunte Auflage des Micro-Festivals statt, das sich, wie der Name vermuten lässt, nicht der Gigantomanie verschrieben hat, sondern in entspannter Atmosphäre und familiärem Ambiente drei Tage Musik im Viertel Saint-Léonard bietet.

74

Drei Tage Punk. Rock ’n’ Roll, Hip-Hop und Alternative im Neo-Hippie-Rahmen des legendären Mühlen Madness. Das kleine DIY-Festival, in diesem Jahr in der siebten Auflage, mitten in der Natur auf dem Gelände der Kahlgrachtmühle in Verlautenheide, hat sich in den letzten 16 Jahren eine treue Fangemeinde erspielt.

269