Getting Up! Foundation Germany presents: Eggs la Chapelle

Feine Stoffe und rauchende Fabrikschlote

Übergangslösung zum Thema Altkleidercontainer gefunden

Impressionen: Art Cologne 2019

Arte-Reportage: Rumänien – Armut „Made in Europe“

Ausgetragen? Was passiert mit den Altkleidern in Aachen?

Westworld

Bereits zum vierten Mal lädt die Nadelfabrik in diesem Jahr in Kooperation mit Suleman Taufiq und der Buchhandlung Backhaus vom 13. April bis zum 16. Mai zu ihrer beliebten Reihe „Literatur in der Nadelfabrik“ ein.

7

Aachen hatte einmal eine prosperierende Textilindustrie – schön und gut, aber was das dann hier für noch viel weitere Kreise zog, ist weithin unbekannt: Aachen war nämlich auch einmal das Modemekka Nr. 1 in der Welt.

9

Das Startup navabi aus Aachen hat den Markt für Plus-Size-Mode im Web erobert – inzwischen ist die Marke international erfolgreich und setzt sich für die Plus-Size-Akzeptanz ein.

34

Kultur – Kunst, Theater, Musik, Fotografie

Bei der Gründungsversammlung des Getting Up! Foundation Germany e. V. am 7. März herrscht schnell Einigkeit über die Inhalte der Satzung. In der schreibt sich der Verein, der die Gemeinnützigkeit anstrebt, ein Engagement für die Kultur der Straße auf die Fahnen, hält aber weitgehend offen, welche Disziplinen aktuell oder in Zukunft darunter genau zu subsumieren sind.

127

Es ist bereits eine langjährige, liebgewonnene Tradition: Der Circus Roncalli hat seine Zelte abermals am Blücherplatz aufgeschlagen. Und am Freitag, den 12. April ist es dann soweit, der große deutsche Traditionszirkus zeigt sein neuestes Werk „Storyteller: Gestern – Heute – Morgen“ in Aachen-Premiere. Die Show lebt von der Verschmelzung klassischer Zirkusdisziplinen und -ästehtik mit zeitgenössischen …

88

Drei Fragen an Annette Schmidt, Theater K, Tom Hirtz, DAS DA Theater und an Renate Schwietert, Theater Aachen

20

Film

Start: 28.02.
Fast wähnt man sich zu Beginn in einem Wong-Kar-Wai-Film. Da passt es, dass wir uns im Jahr 2001 befinden, als gerade „In the Mood for Love“ das Licht der Leinwand erblickte.

39

Eine animierte schwarze Komödie über ein junges Paar, das nach San Francisco fliegt, um einer Lesung des berühmten Professors Janno über Serienkiller beizuwohnen.

32

Start: 21.02.
Die besten Geschichten schreibt nach wie vor das Leben. Zumindest ist sich Lee Israel sicher, dass nicht sie es ist. Eigentlich verdient sie als Biographin ihr Geld damit, sich in historische Persönlichkeiten hineinzuversetzen.

22

Drei Brüder, die sich eigentlich nicht besonders viel zu sagen haben, treffen sich in der Wohnung eines Bruders, um in der Badewanne ein altes Foto aus Kindertagen nachzustellen – als Geschenk für ihre Mutter.

31

Start: 14.02.
300 Jahre nach einem verheerenden Krieg herrscht auf der Erde des 26. Jahrhunderts Anarchie. Inmitten des Chaos entdeckt der mysteriöse Wissenschaftler Dr. Ido (Christoph Waltz) auf einem Schrottplatz die lädierte Cyborg-Kämpferin Alita (Rosa Salazar), die er wieder funktionstüchtig macht.

90

Unter Mitwirkung von lokalen Vereine und Initiativen wurde eine Reihe von informativen und motivierenden Dokumentarfilmen über den Klima- und Umweltschutz zusammengestellt. Alle Filme werden im Cineplex Aachen gezeigt. Als nächster Film steht „More Than Honey“ am 20.02. (18:00 Uhr) auf dem Programm. Insektengruppen, vor allem die Bienen sind das drittwichtigste Nutztier des Menschen. Eine Welt …

97

Obwohl das Horrorgenre sich bereits im frühen 20. Jahrhundert in Literatur und Film modernisierte, waren seine Schauplätze zunächst nur leichte Transponierungen der gotischen Schlösser aus der klassischen Periode – entlegene Ortschaften oder große, alte Häuser, die dann auch schon mal in der Stadt stehen konnten.

27

Eine rund zehnminütige beeindruckende Doku über ein riesiges ringförmiges Hochhaus in Johannesburg mit jahrzehntelanger chaotischer Geschichte.

19

Das moderne Publikum verlangt nach Schauwerten. Dünen, Metropolen, Dubai, Wakanda. Als episch wird eine Kinoproduktion nur noch betrachtet, wenn sie dreimal um die Welt springt, als wäre Kino eine Vergnügungsfahrt in beschienten Sesseln. Doch warum sich von Actionszene zu Actionszene, von Kontinent zu Kontinent hangeln, wenn der ganze Film eine singuläre Actionsequenz sein kann?

25

Beim Interview mit David Seidler, dem ehemals selbst vom Stottern betroffenen Drehbuchautor von „The Kingʼs Speech“, schließt sich ein Kreis. Das oscarprämierte Drama mit Colin Firth als stotterndem König Georg VI. inspirierte Birgit Gohlke nämlich zu ihrem sehr persönlichen Dokumentarfilm „Mein Stottern“.
Aachen-Premiere: 10. Februar, 14:00 Uhr, Apollo-Kino (in Anwesenheit der Regisseurin Birgit Gohlke)

77

MENU

Back