Hausbesetzung am Muffeter Weg soll nach Aktionswoche weitergehen

Hausbesetzung am Muffeter Weg – Einladung zur Aktionswoche

Bilder: Kimiko-Campus-Festival 2018

Lothringair 2018: Bilder

Eröffnung: „Uns gehört die Stadt! Kids, Kunst und Krawall in Aachen“ im Centre Charlemagne

Suspension of Disbelief – Tim Berresheim und Dominik Halmer im NAK

Westworld

Die Suchthilfe Aachen bietet mittags ein warmes Essen für ihre Klienten an. Ende Mai wurde zum vierten Mal zur Mottowoche eingeladen. Thema war diesmal: „Futtern wie bei Muttern – ein kulinarischer Streifzug durch das schöne Rheinland“.

163

Mitte der 1990er Jahre tauchte in Deutschland erstmals der Begriff „Poetry Slam“ auf: In Berlin feierte dieses damals neue, aus den USA importierte Literaturformat auf einer kleinen Clubbühne seine Premiere. Aachen beheimatet mit dem satznachvorn seit 1997 einen der ältesten Slams des Landes.

194

Wer oder was bitte ist Mariaweiler und was hat dieser Ort zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres in einem Aachener Stadtmagazin zu suchen? Seinen unverhofften Ruhm verdankt der Stadtteil von Düren einer Challenge, der sich unsere Redaktion im Sommer 2017 gestellt hatte: Mehrere Endstationen des AVV sollten angefahren werden. Ich landete versehentlich in Mariaweiler („Ohne App und doppelten Boden: Endstation Mariaweiler“, Juli 2017).

125

Kultur – Kunst, Theater, Musik

Zerrüttete Ehe die zweite –nachdem im Theater Aachen gerade mit „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ die Mutter aller Zimmerschlachten auf die Bühne gebracht wurde, legt das Grenzlandtheater mit „Szenen einer Ehe“ nach. Eine Auseinandersetzung mit Eheproblemen und Alltagsstreitereien – zu sehen ab dem 2. Juni 2018 im Grenzlandtheater.

177

Der Titel der Performance, die Mavi Garcia zusammen mit Florian Zeeh zur Eröffnung der Ausstellung „Oberflächentaucher“ zur Aufführung brachte, lautete „Mi casa es mi casa“, was übersetzt so viel wie „Mein Haus ist mein Haus“ bedeutet. Die Ausstellung läuft noch bis zum 16. Juni 2018 im Raum für Kunst.

119

Kimiko, das „prächtige Kind“, so die japanische Herleitung des Namens, bekommt im vierten Jahr seines Bestehens ein Geschwisterchen in Form eines Festivals, das in puncto Zuschauerkapazität und räumlicher Ausdehnung das andere Event am Ludwig Forum noch in den Schatten stellen dürfte. Das Festival findest statt am 23./24. Juni 2018

210

Film

Start: 15.03.
Die „Florida Projects“ sind ein sozialer Wohnungsbau am Stadtrand von Orlando, unweit der künstlichen Welt des Walt Disney Parks. Ein Hafen für Gestrandete wie die 22-jährige Halley. Sie lebt allein mit ihrer sechsjährigen Tochter Moonee in einer winzigen Wohnung. Statt in die Schule zu gehen, ist Moonee dabei, wenn Halley auf den Parkplätzen der Shopping Malls billig kopiertes Parfum verkauft. Wenn das Geld für die Miete knapp wird, findet der gutmütige Motelmanager Bobby einen Ausweg. Und dann sind da noch die Freundinnen im Wohnblock, die sich gegenseitig helfen. Die Sommersonne brennt und Moonee und ihre Freunde genießen die Freiheit.

87

Start: 15.03.
Im April 1945 liegt der Zweite Weltkrieg in den letzten Zügen. Inmitten der chaotischen Wirren an der Front verliert der 19-jährige Gefreite Willi Herold seine Einheit und marschiert solo durchs Emsland. Als er in einem geparkten Auto am Wegesrand eine Hauptmannsuniform findet, streift er sie spontan über – und trifft kurz darauf den Gefreiten Freytag, der ihm den hohen Dienstgrad sofort abkauft.

188

Eine Hunde-Talentshow irgendwo in der Provinz. Vor einem erwartungsfreudigen Publikum stellen sich Vierbeiner mit außergewöhnlichen Begabungen vor. Kann der kleine „Sweetheart“ da mithalten?

42

Start: 08.03.

Wenn eingesessene Drehbuchautoren/-autorinnen ins Regiefach wechseln, liegt der Fokus der Werke oft unverhältnismäßig stark auf dem gesprochenen Wort. Ein gutes Beispiel dafür liefert nun auch Aaron Sorkin, dessen geschliffene Skripts zu „The Social Network“ oder „Steve Jobs“ zahlreiche Preise einheimsten. Sein Regiedebüt „Mollyʼs Game“ verfilmt die Memoiren der Poker-Diva Molly Bloom, die nach dem verletzungsbedingten Ende ihrer Skisportkarriere illegale Pokerturniere für Hollywoodstars veranstaltete.

20

Start: 08.03.
Zu den Megahits des Hollywood-Produzenten Jerry Bruckheimer zählen Kracher wie „Top Gun“, „The Rock“ und „Con Air“. Wenn Bruckheimer den Kampfeinsatz der US-Spezialeinheit verfilmt, die nach 9/11 als Vorhut im Krieg gegen Al-Qaida auflief, kann man eins sicher nicht erwarten: einen Antikriegsfilm. Nein, „Operation: 12 Strong“ kommt als Actionabenteuer daher, in dem ein dreckiges Dutzend vaterlandstreuer Amis auf Pferden durchs afghanische Hinterland reitet. Bis in einzelne Einstellungen hinein gemahnt die Parade extrem an den 80er-Klopper „Rambo III“, in dem Stallone mit den Taliban gegen die Russen kämpfte.

33

Das legendäre Mailänder Fußballstadion San Siro, Heimstätte sowohl für Inter als auch für den AC Milan, steht im Mittelpunkt dieser kurzen Doku, die den Tag vor dem abendlichen Spielbeginn mit langen, ruhigen Kameraeinstellungen und Close-ups skizzenhaft einfängt und dabei besonders die Architektur in den Vordergrund stellt.

41

Als Jason King war Peter Wyngarde eine der britischen Stilikonen der frühen 70er und auch heutzutage kennen ihn die meisten aus dieser TV-Rolle. Der am 15. Januar mit 90 Jahren verstorbene Schauspieler hatte aber auch einige bemerkenswerte Kino-Auftritte.

Geboren als Cyril Louis Goldbert, verbrachte er als Teenager gemeinsam mit dem späteren Schriftsteller J.G. Ballard vier Jahre in einem japanischen Gefangenenlager in China, wo er bereits durch eine Inszenierung von „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ erste schauspielerische Erfahrungen sammelte.

31

natürlich ist ein Academy Award genauso unbedeutend wie ein Golden Globe, dessen Gewinn mittlerweile nur noch Beachtung findet, weil die Presse glaubt, von diesem Prognosen für den Oscar-Anwärter ableiten zu können. Obwohl alle Preisverleihungen lächerlich sind, das Spekulieren ist doch zu schön und in Form von Steven Gätjen sichert die Verleihung auch deutscher Arbeitsplätze.
Tragisch nur, dass das Oscar-Rauschen im Vorfeld mittlerweile länger wirkt als die prämierten Filme.

27

Start: 01.03.
Zu Beginn der Achtziger im Norden Italiens: Für den Teenager Elio sind die Tage im Sommerhaus der Familie geprägt von Freiheit, Freunden und flüchtigen Liebeleien. Sein Vater, ein angesehener Archäologieprofessor, forscht an der Küste und holt sich den jungen Assistenten Oliver ins Haus. Für Elio ändert sich mit der Ankunft des Amerikaners alles. Eine tiefe Verbundenheit herrscht zwischen Elio und Oliver von dem Moment an, an dem sie sich zum ersten Mal begegnen.

121

Aus dem Off erzählte Briefe an die Eltern und O-Töne illustrieren das Leben eines jungen Engländers der sich im 19. Jahrhundert als Rancher in die weite Wildnis des weitgehend unbewohnten Kanadas aufgemacht hat. Der Oscar-nominierte Animationsfilm mischt trockenen Humor und lakonische Erzählweise mit einer Prise Suspense.

27

MENU

Back