Graffiti, Sticker und beschmierte Wände – kennt man. Allerdings eher aus Unterführungen, dem Bahnhofsviertel oder verlassenen Häusern und wohl weniger aus dem Museum. Das ändert sich nun, den zumindest bis zum 30.09.2018 ist im Centre Charlemagne, dem größten der Museen der Route Charlemagne, genau das zu sehen: Streetart, aber nicht auf der Straße.

122

Als hätte er es geahnt: Justement als wir beschlossen, die nächste MOVIE-Ausgabe der Wurst zu widmen, bombte ein Künstler eine Serie von Wurstbildern an die Wände der Stadt. Die Szene rätselte, wer sich hinter dem Symbol verbirgt. Über Umwege machten wir ihn ausfindig. HNRX, ein junger Künstler aus Österreich, hatte Aachen auf der Durchreise gestreift und sein Markenzeichen hinterlassen. Weil ihm – allen Unkenrufen zum Trotz – unsere Kleinstadt an der Grenze zu Holland und Belgien gefiel, kam er wieder, um zwei Fassaden mit seinen Werken zu veredeln. Wir haben ihm Asyl angeboten.

217