Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Burg Frankenberg

+ Google Karte
Bismarckstraße 68
52066 Aachen
Deutschland

Telefon: 0241 4324410

www.burgfrankenberg.de

Die Termine im September 2018:

Dienstag, 28. August
Burgturm-Stammtisch in der Turmbar
Der regelmäßige Treffpunkt der Vereinsmitglieder und Interessierte. Jeden letzten Dienstag des Monats um 19:30 Uhr in der Turmbar der wunderschönen Burg Frankenberg.
19:30-21:30 Uhr
Eintritt frei

Freitag, 31. August
LiveMusik auf der Burg: Echoes of Nawlins, New Orleans-Musik von heute
New Orleans Musik: Jazz, Blues, Gospel, afroamerikanische Musik, karibische Rhythmik, Funk, Rhythm and Blues. Wenn die Echoes Of Nawlins spielen, hält es niemanden mehr auf den Stühlen. Mit Stücken wie „Tipitina“, „Jambalaya“, „Big Chief“, „I’m walkin“, „All over now“ machen sie ihre Konzerte zu einem unvergesslichen Erlebnis und spielen sich in die Herzen ihres Publikums.
Einlass: 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 10-15 Euro

Sonntag, 2. September
LiveMusik auf der Burg: Black Bourbon Blues Band „September Blus“
Matinée!
Die Band spannt den Bogen von traditionellem Chicago-Blues über die British Blues Explosion bis hin zu modernem Bluesrock. Es gibt eigene freie Stücke, es wird gecovert, durch den Wolf gedreht und mit Interpretationen und Arrangements gewürzt.
Einlass 11:00 Uhr, Beginn 11:30 Uhr
Eintritt 10-15 Euro

Donnerstag, 06. September
Philosophie auf der Burg: Thomas Gutknecht / Vortrag und Diskussion „Das schwere Herz wird nicht durch Worte leicht. Vom Trösten und Hoffen in schwierigen Zeiten.“
Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr
Eintritt 6-10 Euro
Hoffnung ist nicht allein auf irgendeinen guten Ausgang bezogen oder gar darauf angewiesen, sondern bedeutet die Gewissheit, dass, was geschieht, einen letzten Sinn hat. Ist das Trost genug in schlimmen Zeiten?
Thomas Gutknecht (* 1953, Stuttgart) ist Diplom-Theologe (noch im Schuldienst) und Philosophischer Praktiker (im Dienst derer, die sich selbstbestimmt bilden). Seine Wurzeln in einem Glauben, der das Denken herausfordert, halten ihn in der Spannung der Ungleichzeitigkeit. So liegt ihm daran, gleichsam als Schatzsucher zu bergen, was die Vorurteile der Moderne verschüttet haben.

Sonntag, 16. September
Kindertheater in der Burg: Figurentheater Rosenfisch präsentiert Herr Minkepatt
Erste Vorstellung: Einlass 14:30 Uhr, Beginn 15:00 Uhr
Zweite Vorstellung: Einlass 16:00 Uhr, Beginn 16:30 Uhr
Eintritt 6-10 Euro
Herr Minkepatt ist ein sonderbarer kleiner Mann, den man fast immer alleine sieht. Als Futterplatzaufseher im Wald hat er die Stimmen der Vögel immer besser zu verstehen gelernt. Als er älter wird kauft er sich ein altes Klavier, dem er beibringt, die Lieder und Melodien der Vögel nachzuspielen. Eines Tages ist der gelbe Kanarienvogel der Bäckersfrau davongeflogen und es zeigt sich, dass der alte Herr Minkepatt mit seinem wundersamen Klavierspiel vielleicht doch etwas kann, was gebraucht wird…

Freitag, 21. September
LiveMusik auf der Burg: Green White Orange – Modern Irish Folk
Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 10-15 Euro
Mit ihrem Irish Folk Music im modernen Gewand – made in Overath – nimmt die Band das Publikum bei ihren Konzerten mit auf eine spannende Reise nach Irland. Sie wartet neben traditionellen sowie zeitgenössischen Instrumental- und Gesangsstücken auch mit Eigenkompositionen auf. Hierbei lassen sich die MusikerInnen u.a. von Elementen aus dem Rock, Pop, Jazz und weiteren Musikrichtungen inspirieren.

Samstag, 22. September
Kammermusik auf der Burg: Das Euregio-Quintett Aachen spielt W.A. Mozart: Quintett nach dem Jagdquartett, KV 458; Jacques Ibert: Trois pièces brèves; Claude Debussy: Petite Suite
Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Eintritt 8-12 Euro
Im Konzert werden klassische, romantische und folkloristische Werke zu hören sein. Besonders wird eines der berühmtesten Kammermusik-Werke von Mozart im Mittelpunkt stehen: das sog. Jagdquartett in einer speziellen Bearbeitung für dieses Bläserensemble.

Samstag und Sonntag, 29.-30. September
Kunststellung auf der Burg: Aachener Kunstroute 2018
Einzelausstellung von Anna-Maria Bartsch, Künstlerin im Frankenberger Viertel
FARBRÄUME – Mischtechniken
Öffnungszeiten:
Samstag 29.09, 11:00-18:00 Uhr
Sonntag 30.09., 11:00-18:00 Uhr
17:00-18:00: Kunstgespräch: Anna-Maria Bartsch beschreibt ihre künstlerische Arbeit anhand von Werkbeispielen.

Anstehende Veranstaltungen

  • Es wurden keine Ergebnisse gefunden.

Veranstaltungen Listen Navigation