Die letzte Schirmherrin

Der MOVIE-Guide zu den neuesten Wetter-Services

Und jetzt: Das Wetter

Make your Transition

Gruseln im Großformat – „Bloody Friday & Bloody Saturday“

Hunderte Herzen für den Hambacher Wald: Kohleausstieg gefordert

Westworld

Jessica Behrends (Jahrgang 1991) hat auf dem Dachboden ihrer Mutter Notizbücher ihres Großvaters Hermann Vogt gefunden. Von 1989 bis 2015 erfasste dieser mehrmals täglich Wetterdaten wie Niederschlag, Luftdruck (mb) und Temperaturen in Kerpen, Köln, Aachen und am Kahlen Asten, außerdem den Rheinpegel sowie das tatsächliche Wetter in Kerpen zu unterschiedlichen Uhrzeiten.

11

Eine neue Spielstätte, die selbst vielen Aachenern unbekannt ist, wurde jetzt auch für das Kulturfestival X entdeckt, nachdem zuletzt die RWTH gemeinsam mit dem Team der Burg Wilhelmstein hier einige Veranstaltungen durchgeführt hatte (z. B. die Lesung von Ronja von Rönne): Mitten in der Stadt befindet sich die Couvenhalle, ist jedoch nicht ganz leicht zu finden, denn sie liegt etwas versteckt hinter dem Gebäude der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen in der Kármánstraße.

18

„Was hindert Menschen daran, aktiv zu werden?“ Eine Überlegung, welche Anne, Klara und Kerstin dazu gebracht hat, die Gruppe „Aachen im Wandel“ zu gründen und die Ausstellung „Endlich Wachstum“ des Berliner Kollektivs FairBindung in die Stadt zu holen. So möchten die drei jungen Frauen das Thema Postwachstum und die in Aachen gelebten Alternativen in der Öffentlichkeit bekannter machen und untereinander vernetzen.
„Endlich Wachstum“ kann vom 13. April bis zum 26. Mai auf der 1. Etage der VHS Aachen kostenfrei besucht werden.

70

Kultur – Kunst, Theater, Musik

Die zweite Runde des erfolgreichen Showcase-Festivals, das im letzten Oktober Premiere feierte startet am 20. Mai 2018. Sinn von Transformer ist, neue Musik zu entdecken und wahre Legenden zu genießen. Die Bands, die hier spielen, werden eher nicht im Radio zu hören sein, aber Early Adopters und Fans aus den Bereichen Indie, Rock, Punk und …

9

Ein Rendezvous klassifiziert sich eindeutig als Katastrophe, wenn auf einmal fünf Frauen gleichzeitig auftauchen und jede gebeten wird, eine Nummer zu ziehen. „Wie beim Einwohnermeldeamt!“, entrüstet sich Elisabeth, eine jung gebliebene Frau Ü50, die weiß, was sie will. Rentner Anton möchte lieber weiter in seiner Zeitung lesen und das Paarungsverhalten der Enten – er kennt …

2

Andy Warhol, Marlon Brando, Mary Quant, Brigitte Bardot, Twiggy, Yves Saint Laurent, Mick Jagger, Truman Capote, The Beatles – eine illustre Runde!? Absolut! Und das Beste: Wir waren mit dabei… 2018 ist das Jahr „50 Jahre danach“. 50 Jahre nach 1968, dem sinnbildlichen Jahr des neuen politischen Bewusstseins, des Umbruchs und der Revolutionen. Nicht verwunderlich …

26

Film

Start: 26.04.
Joe (Joaquin Phoenix) ist ein Getriebener. Seine dunkle Vergangenheit trieb ihn erst durch die Hölle seiner gewalttätigen Kindheit, dann durch irgendeinen Krieg und lässt ihn auch in der Gegenwart nicht los. Als Auftragskiller beseitigt er zwielichtige Gestalten für schattenhafte Figuren. Als er ein minderjähriges Mädchen aus einem Pädophilenring befreien soll, wird der Auftrag persönlich.

3

Start: 26.04.
2019 steht der 100. Jahrestag des Bauhaus-Manifests an, das Walter Gropius zu Beginn der Weimarer Republik verfasste. Niels Bolbrinker und Thomas Tielsch liefern mit ihrer essayistischen Doku „Vom Bauen der Zukunft“ nun einen komplexen Beitrag dazu, der die Geschichte der Kunstschule resümiert und deren Spuren in der Gegenwart aufspürt. Gropius, Kandinsky oder Klee formulierten in ihren Konzepten eine Einheit von Architektur, Kunst und Design, die im Dienst der Menschen stehen sollte.

4

Bei diesem Kinobesuch fallen mehrere Dinge sofort auf und aus der Reihe. In den Kinosaal gelangen nur bis zu 10 Personen auf einmal. Vorher müssen sie durch eine Sicherheitsschleuse und ihren Ausweis abgegeben. Ins Gebäude kommt nur, wer vorher schon namentlich angemeldet ist. Die Besucher werden von behandschuhten Polizeibeamten abgetastet und ein Smartphone darf garnicht …

61

Start: 19.04.
Die amerikanische Filmemacherin Greta Gerwig hat ein Faible für Außenseiter. Das bewies schon ihr Drehbuch zum Indie-Hit „Frances Ha“. Ihre erste Regiearbeit „Lady Bird“ ist eine persönliche Geschichte vom Erwachsenwerden. Christine (Saoirse Ronan) weiß nicht so recht, wo sie hingehört. Nur nicht ins provinzielle Sacramento. Die Wunsch-Uni liegt weit weg, aber ebenso fern liegt der Traum danach. Ihre Mutter (Laurie Metcalf) ist nicht gerade eine große Hilfe, hat sie doch immer etwas auszusetzen an der Teenagerin. Christine will sich nicht anpassen, gibt sich selbst den Namen Lady Bird und bricht mit ihrer besten Freundin Julie. Aber ist dies wirklich der Weg zu sich selbst?

5

Start: 19.04.
Als Reaktion auf den 2013 verübten Bombenanschlag auf den Boston-Marathon beschwor der Slogan „Boston Strong“ den Zusammenhalt der Zivilgesellschaft, die sich „den Terroristen“ nicht beugen wollte. Zu einer unfreiwilligen Symbolfigur der patriotischen Stimmung avancierte der 28-jährige Jeff Bauman, dessen Unterschenkel als Folge der Explosionen oberhalb der Knie amputiert wurden und der im Krankenhaus einen der Täter beschreiben konnte. Nach Peter Bergs Thriller „Boston“ über die Arbeit der Einsatzkräfte inszenierte David Gordon Green mit dem Charakterdrama „Stronger“ das besonnene Gegenstück dazu.

3

19.04.
Die erste Berliner Pressevorführung zu „Ghost Stories“ wurde nach einer Viertelstunde abgebrochen, weil auf dem Kinodach ein Feuer entstanden war. Ein gutes Omen für einen Horrorfilm? Einerseits ja, denn der mit klassischen Gruselmotiven spielende Episodenfilm erzeugt durchaus Gänsehaut und punktet mit seinem tiefschwarzen Humor, andererseits nein, denn allen Twists zum Trotz bedient die Adaption des gleichnamigen britischen Theaterstücks letztlich doch nur altbekannte Erzählmuster.

2

In einer Stadt, in der es seit sechzig Jahren weder Sonne noch Regen gibt, kontrolliert ein skrupelloser Tycoon die einzige Wasserquelle für alle.
Eines Tages erhält er von einem mysteriösen Wanderprediger ein Wettangebot …

1

Liebe Leser, können Sie sich noch an eine Zeit erinnern, in der man einen Blockbuster im Kino sehen wollte, einfach um unterhalten zu werden? Für Kinofilme gab es noch keine Teaser für Teaser-Trailer oder Expanded Trailer, die im Vorfeld von YouTubern überanalysiert wurden. Auch versuchten noch keine elaborierten Leitartikel, den Kinogänger in moralische Geiselhaft zu nehmen: Der Kauf eines Kinotickets bedeutete ausschließlich, dass man einen Film sehen wollte

6

Start: 12.04.
Seit seinem Kinodebüt „Antikörper“ dreht Regisseur Christian Alvart („Pandorum“, „Banklady“) regelmäßig Genrekino. Sein neuer Film „Steig. Nicht. Aus!“ adaptiert den spanischen Thriller „Anrufer unbekannt“ von 2015 und überzeugt als geradliniger Erpressungsthriller, der beinah ausschließlich im Auto des von Wotan Wilke Möhring gespielten Bauunternehmers Karl Brendt spielt. Ein Anrufer fordert knapp eine halbe Million Euro.

7

Im Oktober 1987 rief eine ältere Dame bei der BBC an, um einen schweren Sturm anzukündigen. Der bekannte Wettermoderator Michael Fish verneinte vor der Fernsehnation jedoch eine Gefahr. Er sollte sich irren. Jahre später rief der Sohn der Dame bei der BBC an, um den Sachverhalt aufzuklären. Amüsante und sehr kurze Doku-Animation.

8

MENU

Back